Bauherr: Kreis Recklinghausen

Bearbeitungsjahr: 2003 - 2008

Partner: scholl architekten partnerschaft - scholl, balbach, walker

 

Projekt: Auf einer Fläche von 60.000 m² eines ehemaligen Zechengeländes wurde der Schulstandort der beiden Berufskollegs neu entwickelt. Die Freianlagen umfassen einen zentralen Campusplatz als großzügige Bewegungs- und Aufenthaltsfläche. 450 Stellplätze wurden neu angelegt. Ein Birkenhain in einem Ziegelkarree bildet die Reminiszenz an die vormalig ruderal überformte Industrielandschaft. Zwei Innenhöfe schaffen eine prägnante Identität mit skulpturalen Landschaftsobjekten in den Gebäuden.

Bild   1 / 13     >     <

Berufskollegs Recklinghausen
© 2009/16 glück landschaftsarchitektur | last update 16/01/26