Bauherr: Foreign & Commonwealth Office

Bearbeitungsjahr: 2008 - 2010

Partner: Wilford Schupp Architekten GmbH

 

Projekt: Der Neubau der britischen Botschaft in Tiflis schmiegt sich an einen für die georgische Hauptstadt charakteristischen südexponierten Berghang, der einen großzügigen Ausblick ins Kura-Tal freigibt. Das Baufeld ist nahezu quadratisch. Bei einer Tiefe von etwa 85 m überbrückt es einen Höhenunterschied von rund 17 m.

Die Freiraumgestaltung unterstützt und variiert kompositorisch und thematisch die achsialsymmetrische Grundanordnung der Gesamtanlage.

Bild   1 / 3     >     <

Britische Botschaft in Tbilisi, Georgien
© 2009/16 glück landschaftsarchitektur | last update 16/08/22